Meldung

Sicherheitslücken bei WPA2 Verschlüsselungsstandard in WLAN-Netzen

Wie aktuell bekannt wurde, haben Sicherheitsforscher erkannt, dass in der WLAN-Nutzung der Verschlüsselungsstandard WPA2 – der bisher als sicher galt – kritische Schwachstellen aufweist. Mit geeigneten Tools könnten Angreifer diese WPA2-Schwachstellen ausnutzen, um die unverschlüsselt über das WLAN-Netzwerk gesendeten Datenpakete mitzulesen oder zu manipulieren.

Betroffen sind unsichere WLAN-fähige Endgeräte (wie z.B. Smartphones, Tablets, Drucker, TV etc.). Die Rede ist von einer bisher nur theoretischen geringen Angriffswahrscheinlichkeit und die Schwachstellen werden in der Regel mit den nächsten Updates der mobilen Endgeräte wieder behoben sein. Bis jeder Hersteller diese Sicherheits-Updates zur Verfügung stellt, kann allerdings noch etwas Zeit vergehen; die Updates wurden aber bereits von verschiedenen Herstellern angekündigt und sollten dann umgehend durch den Nutzer eingespielt werden. Insbesondere sind Geräte mit Android- und Linux-Betriebssysteme betroffen, Windows- und Apple-Betriebssysteme sind eingeschränkt betroffen.

Wir überprüfen kontinuierlich die Sicherheit ihrer Netze & Systeme. Nach Bekanntwerden der jüngsten WPA2-Sicherheitslücke („KRACK-Attacke“) konnten wir gemeinsam mit unseren Systemherstellern Sicherheitslücken in unseren Netzen und Systemen ausschließen. Ausschließlich unsichere mobile Endgeräte können davon betroffen sein.

Beachten Sie zu Ihrer eigenen Datensicherheit daher bitte die nachfolgenden Empfehlungen:

  • Verzichten Sie momentan auf das Versenden sensibler Daten und Transaktionen wie Online-Banking oder Online-Shopping in WLAN-Netzen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie sich im Internet auf verschlüsselten und gesicherten Seiten bewegen. Diese Daten können nicht mitgelesen oder manipuliert werden. Die sichere Übertragung ist an dem kleinen Schloss-Symbol im Browser und dem Adress-Anfanghttps://www.Beispielhomepage zu erkennen.
  • Sobald von Ihrem Gerätehersteller Sicherheitsupdates zur Verfügung gestellt werden, sollten Sie diese auf all Ihren mobilen Endgeräten einspielen.
Zurück zur Übersicht

Ihre kostenlose 24h Hotline:

0800 - 333 44 99