Allgemein

willy.tel und wilhelm.tel sind zwei rechtlich eigenständige Unternehmen, die in enger Kooperation ein eigenes hochmodernes Glasfasernetz in und um Hamburg betreiben. Die willy.tel GmbH  aus Hamburg gehört  zum Verbund  der Thiele Unternehmensgruppe. willy.tel versorgt überwiegend Objekte Hamburger Wohnungsgenossenschaften und Hausverwaltungen.
wilhelm.tel GmbH ist ein Unternehmen der Stadtwerke Norderstedt.

Rechnung & Vertrag

Ihre Vertrags- und Kundennummer finden Sie auf von uns erzeugten Dokumenten wie z. B. Auftragsbestätigung, Rechnung etc.

Die Abbuchung erfolgt im Folgemonat des Abrechnungszeitraums. 
Beispiel: Abrechnungszeitraum 01.03.2020 - 31.03.2020 | Abbuchung: Mitte April 2020

Leider nein. Ein Wunschdatum für die Abbuchung lässt sich aus technischen Gründen nicht berücksichtigen. In der jeweiligen Rechnung werden Sie über den Abbuchungstermin informiert.

Sie erhalten die Festnetz-Rechnung immer im Folgemonat des Abrechnungszeitraums. Sollten Sie am Lastschriftverfahren teilnehmen, erfolgt die Abbuchung ein paar Tage später.

Ihre Online-Rechnung finden Sie in unserem Rechnungs-Portal unter https://portal.willytel.de/
Sollten Ihnen die notwendigen Zugangsdaten fehlen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihnen diese schnellstmöglich zusenden.

• Im Service-Center Wandsbek: bar oder EC-Cash  (keine Kreditkarte)
• Überweisung
• Lastschrift

Bitte geben Sie das Zubehör spätestens 14 Tage nach Vertragsende in einem unserer Service-Center ab (http://www.willytel.de/kontakt/). 
Alternativ ist die Zusendung via Post auch möglich. Bitte geben Sie hierbei Ihre Vertrags- oder Kundennummer an, damit die Retoure auch entsprechend zugeordnet werden kann.

Die gültige Kündigungsfrist können Sie dem Auftragsformular entnehmen.

Eine Kündigung kann nur schriftlich – unter Angabe der Anschlussadresse sowie der Vertrags- und Kundennummer – durch den Vertragspartner ausgesprochen werden.

Für einen Umzug benötigen wir ein vollständig ausgefülltes, von Ihnen unterschriebenes Umzugsformular. Dieses finden Sie z. B. auf unserer Hompage, wir senden es Ihnen aber auch gern per Post oder E-Mail zu. Nach Erhalt des Formulars prüfen wir zunächst, ob Ihre neue Adresse in unserem Versorgungsbereich liegt. Wenn dies der Fall ist, senden wir Ihnen einen Termin für die Anschlussschaltung in Ihrer neuen Wohnung per Post zu. Sollten wir den neuen Standort nicht versorgen können, informieren wir Sie hierüber. In dem Fall ist eine Kündigung des Anschlusses von Ihrer Seite erforderlich bzw. die Kündigung des Anschlusses durch Ihren neuen Anbieter, sollte eine Rufnummernmitnahme gewünscht werden.

Ja, allerdings mit ein paar Tagen Verzögerung, da wir in diesem Fall das Ende der Vertragslaufzeit abwarten müssen und die Rufnummer/n nachträglich beim „Altanbieter“ anfragen. Hierfür benötigen wir von Ihnen die Information, zu wann der Vertrag endet (Kündigungsdatum). Wir empfehlen für eine reibungslose Versorgung mit Telefon/Internet, einen Anschluss mit einer vorläufigen Rufnummer zu bestellen, den wir bereits vor der bestätigten Rufnummernportierung bereitstellen können.

Ja, mit dem Ausfüllen des Anbieterwechselauftrages übertragen Sie uns das Recht, Ihren Anschluss für Sie zu kündigen. Wir werden Sie schriftlich über alle Abläufe während des Portierungsvorgangs informieren.

Neukunde

In der Regel erhalten Sie den Termin per Post. Wir informieren Sie aber parallel auch gern per E-Mail oder SMS (aus Datenschutzgründen allerdings ohne Zugangsdaten).

Ja, für den Anschlusstermin muss der Zugang zur Wohnung gewährleistet sein. Können Sie an diesem Termin nicht anwesend sein, so möchten wir Sie bitten, unseren Technikern von einer Person Ihres Vertrauens den Zugang zu Ihrer Wohnung zu ermöglichen. Wir möchten Sie darum bitten, dass Ihre Vertrauensperson volljährig und entscheidungsbefugt ist. Die Hardware bringt der Techniker am Termin mit und installiert diese auch.

Leider nein. Da die Rufnummern vom System vergeben werden, kann dieser Vorgang nicht beeinflusst werden.

Um die Verfügbarkeit zu erfragen, rufen Sie am besten die kostenlose Hotline unter 0800 - 333 44 99 an oder schreiben uns unter verfuegbarkeit@willytel.de eine E-Mail. Wir beraten Sie gern.

Dies ist leider nicht möglich. Wir benötigen von Ihnen eine schriftliche Auftragserteilung, die Sie online, per Post oder Fax vornehmen können. Natürlich können Sie gern auch in eines unserer Service-Center kommen und den Auftrag in einer persönlichen Beratung durch einen kompetenten Service-Mitarbeiter aufgeben.

Nein. Wir bereiten den Anschluss aber so vor, dass Sie nur noch Ihr Telefon einstöpseln müssen.

Die Aufschaltung ist grundsätzlich kostenlos.

Ja. Wenn Sie innerhalb eines Vorwahlbereichs wechseln, können Sie Ihre bisherige(n) Rufnummer(n) mitnehmen.

Der Umweltrabatt von 1,70 € ist bei allen Produkten bereits berücksichtigt, Rechnungen werden im willy.tel-Online-Portal zur Verfügung gestellt. Wünschen Sie eine Postzustellung Ihrer Rechnung, entfällt dieser Umweltrabatt.

Telefon & Internet

Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit bei willy.tel. Sie können jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Ende des nächsten Monats kündigen. Für weitere Details hierzu wenden Sie sich an unsere telefonische Kundenbetreuung: 0800 - 333 44 99

Grundsätzlich stellt Ihnen willy.tel für den Nutzungszeitraum einen Router leihweise zur Verfügung.

Hardware

Seit August 2016 können unsere Kunden auch ihren eigenen Router verwenden. 
Achten Sie bitte darauf, dass der Router die von Ihnen gebuchte Technik unterstützt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für kundeneigene Hardware keinen Support leisten können. Alle notwendigen Zugangsdaten für die Einrichtung des Voice/IP-Anschlusses können Sie der Auftragsbestätigung entnehmen.

Nein, willy.tel verschickt grundsätzlich keine Hardware per Post. Für den Erwerb eines Receivers bitten wir Sie, eines unserer Service-Center aufzusuchen. Die Hardware für Ihren Internetzugang bringt der Techniker am Tag der Aufschaltung mit.

Kabel-TV

Ja, willy.tel speist sowohl kostenpflichtige als auch freie UHD-Sender ein. 

Nähere Informationen finden Sie hier.

Dafür benötigen Sie ein Smart-TV-Gerät, das sich mit dem Internet verbinden lässt.

Ja, das ist möglich. Bei einer Umstellung auf das willy.tel-TV-Signal erhalten Sie von Sky automatisch eine neue Smartcard.

willy.tel speist alle für Kabel-TV freigegebenen Sender von Sky ein.

Ein modernes Smart-TV oder – bei älteren TV-Geräten – einen HD-fähigen DVB-C-Receiver.

Über 220 digitale Sender sind im willy.tel-Netz frei empfangbar.

Bitte sehen Sie in unserer aktuellen Senderliste nach.

Ja, Sie haben die Wahl zwischen einem einfachen DVB-C-Receiver, um älteren TV-Geräte den Empfang digitaler Signale zu ermöglichen, und einem hochwertigen Receiver mit Aufnahmefunktion und mehreren Tunern.

Wenn Sie in unserem Versorgungsgebiet wohnen, genügt ein digitalfähiger Fernseher oder Receiver.

Pay-TV/HaiD

Für TV-Geräte mit DVB-C-Tuner und CI+ Slot können Sie in jedem unserer Service-Center ein CI+ Entschlüsselungsmodul für 29,90€ erwerben.

Für unser Pay-TV-Paket gibt es keine Mindestvertragslaufzeit. Sie können jederzeit mit einer Frist von vier Wochen zum Ende des nächsten Monats kündigen.

Das Auftragsformular können Sie vorab auf unserer Homepage ausfüllen. Um die Smartcard und das CI+-Modul in Empfang zu nehmen, bitten wir Sie jedoch, eines unserer Service-Center aufzusuchen.